Möglichkeiten der Traumaverarbeitung

Während des 2. Markplatz Mittelhessens ging der Verein Traumahilfe e.V., vertreten durch Wilma Klas-Reimer und Dipl.-Psych Isolde Zehme, gemeinsam mit der Heilpraktikerin Edith Ahrens aus Gießen eine Engagementvereinbarung ein, gemeinsam eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema zu gestalten.

 

Die Veranstaltung fand am 04. Oktober 2011 im Internationalen "Sprach-, Kultur und Reisecafé Giramondi" statt.

 

Text zum Inhalt der Veranstaltung:

 

"Traumatische Ereignisse - selbst erfahren oder miterlebt - können zu seelischen und/oder körperlichen Belastungen führen. Die “Energetische Meridian Therapie” (HP Edith Ahrens) und das “Begleitete Systematische Wiedererleben” (Dipl. Psych. Isolde Zehme) sind Wege der Trauma-Verarbeitung. Zwei erfahrene Praktikerinnen stellen diese Methoden vor und beantworten ihre Fragen."